IOTA: Das Handbuch – Ab sofort verfügbar!

Nachdem meine bisherige Reihe über Kryptowährungen bereits schon guten Anklang gefunden hat, hab ich mich entschieden, mit IOTA weiterzumachen. Bisher habe ich ja folgende Bücher geschrieben:

Mit IOTA habe ich mich von der Blockchain etwas entfernt und mir ein Protokoll angeschaut, welches sicherlich noch nicht so ausgereift ist wie Bitcoin, aber dafür ein umso höheres Potenzial hat. Vor allem ist IOTA gar keine Blockchain, sondern verwendet das sogenannte Tangle. Das ist eine Technologie, die das parallele Verarbeiten von Transaktionen ermöglichen soll: das Problem der Verstopfung in den bekannten Blockchains wird damit ausgeschaltet. Konkret hat IOTA folgende Eigenschaften:

  • Tangle anstelle Blockchain – mehr Netzwerkteilnehmer stabilisieren das Netzwerk, Durchsatz steigt.
  • Keine Transaktionsgebühren – kein Schürfen (alles bereits erstellt)
  • Entwickler ist die IOTA Gemeinnützige Stiftung, Sitz in Berlin
  • IOTA strebt an, für Geräte im Internet der Dinge zum technischen Rückgrat zu werden.

iota handbuch

Hier ist meine Einleitung zum IOTA Handbuch.

Du willst wissen, was IOTA (meistens auf Englisch als „Aiota“ ausgesprochen) ist, oder den Krypto-Hype verstehen? Hier bist du richtig, denn dann geht es dir wie mir. Ich wurde auf den Krypto-Hype Mitte 2016 aufmerksam. Man hört an jeder Ecke „Blockchain“, „Bitcoin“ und „IOTA“. Von Bitcoin weißt du wahrscheinlich so einiges mittlerweile, wenn du so wie ich einfach ein paar Medien liest.

Aber hinter Bitcoin kommen noch viele andere sogenannte Entwicklungen, und eine davon ist IOTA. Ich wusste Ende 2016, als ich zum ersten Mal mir das Thema anschaute, nichts über diese Technologie. Und doch fällt ja sehr häufig im Umgang mit IOTA das Wort „disruptiv“. Da lohnt es sich, mal herauszufinden was IOTA ist und wieso so viele darüber sprechen.

IOTA, was ist das? In manchen Zeitungen liest man, das IOTA das Internet der Dinge ermöglichen will. Man liest auch, dass IOTA die Kommunikation unter Maschinen oder Geräten anbieten will. Aber was ist dahinter? IOTA ist im Grunde ein Protokoll, eine Art verteilte Anwendung, die viele Funktionen ermöglichen soll. IOTA basiert mit dem sogeannten „Wirrwarr“, dem „Tangle“ auf einer anderen Technologie als Bitcoin und bietet andere Funktionen, ist aber von der Kryptowährung inspiriert. Im Grunde ist es eine andere Interpretation von Bitcoin – IOTA richtet sich an Maschinen und möchte weltweiten Austausch unter ihnen ermöglichen.

Es gibt ja schon ziemlich viele Bücher zu Bitcoin, aber noch nicht viele, die sich mit IOTA beschäftigen, dabei ist das Ganze ein sehr spannendes Thema. Die folgenden Fragen möchte ich in diesem Buch beantworten:

  • Was ist eine Kryptowährung?
  • Was funktioniert IOTA?
  • Wie kannst man IOTA kaufen?
  • Wofür kann IOTA angewandt werden?
  • Wie wird sich IOTA weiterentwickeln?

IOTA: Das Handbuch – Alles über den IOTA-Coin und die Tangle Technologie – eine neue Blockchain ist verfügbar bei Amazon:

Das Buch kostet als Ebuch 2,99€ und als Taschenbuch 6,99€. Es hat 90 Seiten.

Beim Recherchieren über IOTA hatte ich viel Spaß und bin an einigen Abenden doch etwas länger am Rechner versunken … es ist ein spannendes Thema! Wenn auch du an IOTA interessiert bist, lass doch gerne einen Kommentar da!

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen